Am Dienstag, den 10. Dezember, wanderten wir, die Zweit- und Drittklässler der Grundschule Neumünster, zur Landesakademie für musisch- kulturelle Bildung. Dort nahmen uns Nathalie und Andreas von der „Märchenlampe“ mit auf eine Reise durch verschiedene Märchen. Wir setzten uns vor die Darsteller, denn es war ein „Sitztheater“. Andreas untermalte die Märchen mit Geräuschen und zeigte uns mit welchen Utensilien man welche Geräusche nachahmt, aufnimmt und wiedergibt. Zuerst hörten wir den Klassiker „Vom Fischer und seiner Frau“, wobei der Fischer Saarländisch sprach. Danach wurde das amerikanische Märchen „Das Geschenk der Weisen“ erzählt und beim „Kleinen Lebkuchenmann“ (in Anlehnung an den „dicken, fetten Pfannkuchen“) durften alle aktiv mitmachen. Zum Schluss wurde noch das Weihnachtslied „O Tannenbaum“ gemeinsam neu interpretiert.

Nach einer kurzweiligen Stunde machten wir uns wieder beschwingt auf den Rückweg. 🙂